Projektbeispiele

Eine sporadisch aktualisierte Auswahl gibt einen Überblick über unterschiedlichste realisierte Projekte verschiedener Auftraggeber.

Imagefilm: „LIPSchule Basisstufe“

Zürich (9:21)

Imagefilm für eine Privatschule. Kinder ab zirka drei Jahren bis zur 3. Klasse lernen in einer förderenden und unterstützenden Lernkultur auf der Grundlage der Montessoripädagogik.

Porträt: Francois de Rudder „Bau eines Fagotts“

Florenz (2:58)

Das Kurzportät ist bereits 2012 entstanden.

Porträt: „Japanische Teezeremonie“ im Museum Rietberg

Zürich (5:00)

Soyu Yumi Mukai ist Teemeisterin. Die Teezeremonie wird individuell für jeden Gast und entsprechend der Jahreszeit gestaltet. Die Vorbereitung dauert mehrere Stunden. Die Süssigkeiten stellt Soyu Yumi Mukai jedesmal frisch her. Der Teeraum ist eine Oase der Ruhe und der geistigen Welt.

Auftragsfilm: Visual Art School Basel in Pomonte

Elba (6:34)

Die Inspiration der lebendigen Formen der Pflanzen und ihre Beziehung zu den Elementen sind Ausgangspunkt für Zeichnen und Malen. Jede Pflanze hat ihre eigene spezifische Gestik, wir erkennen dies in Samen, Blattform, Blüte und Frucht.

Dokumentarfilm: Zu „Varanasi“

Varanasi (0:55)

Varanasi, vom Assi Ghat zum Harishchandra Ghat.

Auftragsfilm: „Gießen einer Bronzemaske“

Zürich, Udupi, St. Gallen (18:28)

Südindische Kunstgiesstechnik mit Rajesh Acharya. 2009 lud das Museum Rietberg den Kunstgiesser aus Südindien ein, um während der Ausstellung "Wenn Masken tanzen" eine Maske im Wachsausschmelzverfahren herzustellen. Musik: Nicolas Delaigue.

Trailer: „Maos Mango“

Museum Rietberg, Zürich (1:31)

Die Aufnahmen der Interviews wurden in Beijing gemacht: Wang Xiaoping und Huang Zhenwei. Sprecherin ist Celia Caspar, Sprecher Roman Haselbacher. Musik: Wir sind die Roten Garden des Vorsitzenden Mao, Wenn es die Kommunistische Partei nicht gäbe, dann gäbe es auch kein neues China.

Ausstellungsfilm: „Erklärung zur Anwendung eines Rollsiegels“

Museum Rietberg, Zürich (1:04)

Wie wurde ein Rollsiegel ursprüglich verwendet - in 60 s ohne Ton

Trailer: „Eduard von der Heydt, von Buddha bis Picasso“

Museum Rietberg, Zürich (1:09)

Die Ausstellung über den Gründungssammler des Museums Rietberg zeichnet die Entstehung der Weltkunst-Sammlung von der Heydts anhand seiner Lebens- und Wohnstationen und auf der Grundlage seiner ersten umfassenden Biografie auf.